Elektroautos in Essen

Highlight: BMW i3 in Dortmund und Essen inklusive Strom mieten

Das Elektroauto-Angebot in Essen wächst und ist über diverse Kooperationen (bspw. RuhrautoE) sehr verflochten. Von Duisburg über Bottrop, Essen und Bochum bis Dortmund kann man  E-Autos mieten. Alle möglichen Modelle von BMW i3, e-Golf über Opel Ampera bis hin zu Tesla Model S, Model X und Fisker Karma stehen bei verschiedenen Anbietern zur Verfügung. Wir glauben, dass wir euch einen guten Überblick über die e-Carsharing-Dienste und Elektroauto-Vermieter in dieser Metrpol-Region geben können.

STARCAR

Tesla Model Y | Tesla Model 3 | BMW i3 | Smart EQ | Renault ZOE | Aiways U5 | Polestar 2 |

E-Auto mieten

Essen/Dortmund: Die Zukunft der Mobilität soll elektrisch sein,

doch mit Elektroautos haben viele noch keine Erfahrungen gemacht. Sie kommen aus dem Ruhrgebiet, zum Beispiel aus Essen oder Dortmund, und möchten das ändern? Dann mieten Sie doch einfach ein E-Auto bei STARCAR, der günstigen Autovermietung mit besonders umfangreicher Mietwagenflotte. Bei uns gilt: Elektromobilität soll Spaß machen und nicht mehr kosten. Zudem profitieren Sie vom Wegfall der Kosten fürs Tanken, denn Ihren E-Mietwagen laden Sie bei unserem Partner Shell Recharge, der über das größte Ladenetz Europas verfügt, ganz schnell und unkompliziert auf! Dafür entriegeln Sie die Ladesäule mit dem am Fahrzeugschlüssel befindlichen Ladechip. Wenn Ihnen die Zeit fehlt, das Elektroauto vor der Rückgabe vollständig aufzuladen, geben Sie es einfach mit einem Restakkustand von mindestens 15 Prozent zurück. Bei STARCAR können Sie neben reinen Elektroautos, wie zum Beispiel den attraktiven BMW i3 mit 170 PS, den geräumigen Tesla Y, den wendigen Smart EQ oder den Renault ZOE auch Hybride mieten. Unsere E-Autos und Hybride sind immer kurzfristig verfügbar und ganz bequem an jeder beliebigen STARCAR-Station wieder abzugeben.

Neueste Blogbeiträge

Tesla bei MILES
Read more
Die Entwicklung der E-Mobilität in Deutschland bis 2030
Read more
Zulassungen von Elektrofahrzeugen in Deutschland von 2019 – 2022
Read more