23.03.2018 – Sponsored Article / Werbebeitrag:

Bei MobilPower das Elektroauto BMW i3 mieten und ausprobieren

Der Großraum Duisburg ist um einen e-Carsharing Anbieter reicher: In Wachtendonk, nordwestlich von Düsseldorf gelegen,  kann man nahe der holländischen Grenze das Elektroauto BMW i3 zu günstigen Konditionen mieten.

 

 

MobilPower Elektromobilität

 

Das Carsharing Konzept von MobilPower legt besonderen Wert auf Regionalität und „echte“ Emissionslosigkeit von Elektromobilität. Zudem wird hier auch ein Schnupperkurs zur Elektromobilität angeboten, der Missverständnisse und Fehlinformationen zur E-Mobilität in Deutschland aufklären will. Spätestens nach einer Probefahrt im BMW i3 dürfte dann auch der letzte Skeptiker überzeugt sein. Wir haben das Angebot von MobilPower auf unserer Rheinland-Unterseite (Elektroautos in Köln, Düsseldorf und Aachen) gelistet.

 

BMW i3

BMW i3 von MobilPower

 

Schnupperkurs Elektromobilität und E-Carsharing in Wachtendonk

Schon mal Elektroauto gefahren? Einen „MobilPower Schnupperkurs E-Mobilität“ bietet die Hegmans GmbH jetzt in Wachtendonk an. Kursinhalt ist in erster Linie, die Beantwortung der Fragen: Sind Elektroautos schon alltagstauglich? Mit welcher Förderung kann man rechnen? Wie viel verbraucht ein Elektroauto? Was kostet der Strom? Wie ist das mit der Reichweite und der Ladeinfrastruktur? Wie hoch sind die Kosten für Steuern und Versicherung? Lohnt es sich jetzt schon für Pendler und Fahrgemeinschaften auf ein Elektroauto umzusteigen?

BMW i3 Cockpit

Im Anschluss haben Einzelpersonen und Paare die Möglichkeit ein richtiges Elektroauto, einen BMW i3, praktisch kennenzulernen. Wer dann Lust hat, einmal selbst mit dem E-Auto unterwegs zu sein, kann seinen persönlichen Wunschtermin für einen ganzen Tag dem Wunschauto vereinbaren.

Anfragen an: Johannes.Hegmans@gmail.com oder Telefon 0172 2816790

 

e-CarSharing.net sagt: Der Elektromobilitäts Schnupperkurs ist gratis und sicher auch eine gute Sache für Personen, die Elektrofahrzeugen skeptisch gegenüberstehen.  Bei so einem tollen Angebot lohnt sich auch die Anreise aus Düsseldorf, Duisburg oder Essen.

Zwischen Hamburg und München tummeln sich mittlerweile 10.000 zugelassene BMW i3 Elektroautos.

 

 

BMW i3 in Hamburgs HafenCity - DriveNow Test Drive

DriveNow Cruise im BMW i3 durch Hamburgs Hafencity, Quelle: e-CarSharing Testfahrt

 

 

Die Größenordnung lassen wir mal vor dem Hintergrund, dass es sich um ein „Volumen-Model“ handelt unkommentiert.

Detailverliebt ergänzen möchten wir jedoch, dass sich nahezu 10% des BMW i3 Gesamtbestandes mieten lassen, da sie sich in den Flotten von (e-)Autovermietungen und (e-)Carsharing-Diensten befinden. Fast 5% der in Deutschland zugelassenen BMW i3 befinden sich alleine in der Flotte von DriveNow ( Hamburg, Berlin, Köln und München.)

 

 

01.06.2017, von Daniel Stitz

Kurz notiert: Ein Luxus-Elektoauto von Tesla mieten? Klar, das geht.

Wer schon mal etwas von dem Premium-Elektrofahrzeughersteller Tesla gehört hat, der weiss, dass diese PS-starken E-Auto-Boliden mit bis zu 700 PS Leistung bisher nicht gerade für die breite Masse gebaut werden.

 

Tesla_Model S in Garage HH

Die Tesla Model S bei Tesla in Hamburg

 

Mittlerweile bieten jedoch einige e-Autovermietungen bzw. E-Mobilitäts-Anbieter auch Tesla Modelle zum Mieten an. Und das zu erstaunlich günstigen Preisen, teilweise schon unter 100 € am Tag.

 

Bei welchen Anbietern und in welchen Städten ihr euch einen Tesla mieten könnt, erfahrt ihr auf unserer neuen Tesla mieten Übersichtsseite.

Viel Spaß!

BMW i3 über DriveNow mieten und im Free-floating Carsharing nutzen

Mit über 340 BMWi3 stellt DriveNow in Hamburg, Berlin, Köln/ Düsseldorf und München eine der größten mietbaren E-Mobilitäts-Flotten in Deutschland zur Verfügung.

 

 

BMW i3 DriveNow in Hamburg an Ladestation

BMW i3 von DriveNow in Hamburg beim Laden

Sommer-Aktion: Bei einem der größen Elektroauto-Anbieter Deutschlands anmelden und BMWi3 fahren.

Momentan bietet DriveNow eine Aktion an, bei der Ihr euch für 4,99€ statt der sonst üblichen bei 29,99€ annmelden könnt und sogar noch 15 Freiminuten mitnehmen könnt. Somit ist die einmalige Anmeldegebühr dann quasi geschenkt, da die 15 Freiminuten bei Nutzung eines BMWi3s  einem Gegenwert von etwa 5€ entsprechen.

 

Natürlich könnt ihr auch die Verbrenner aus den Flotten für eure urbane Kurzstreckenmobilität nutzen, aber wer will das schon? 😉