08.04.2018, von Moritz Steneberg und Daniel Stitz |

E-Car4Now? Zwei der größten Elektroauto-Vermieter car2go und DriveNow fusionieren

Die beiden Giganten des deutschen Carsharing-Markts, Daimler mit car2go und BMW mit DriveNow, haben nun offiziell bestätigt, was bereits seit Monaten als Gerücht die Runde machte: eine Fusion der beiden Dienste car2go und DriveNow. Die Services beider Anbieter sollen vereint und strategisch ausgebaut werden. Beide Unternehmen werden jeweils 50 Prozent des Joint-Ventures halten.

 

car2go in Berlin

car2go in Berlin © Daimler

 

BMW i3 im Carsharing in Hamburg © DriveNow

BMW i3 im Carsharing in Hamburg © DriveNow

 

Übergeordnetes Ziel sei es, der führende Anbieter innovativer Mobilitätskonzepte zu sein und letztendlich zu einer emissionsfreien Zukunft zu gelangen. Man wolle starke Signale an neue Wettbewerber senden. Hiermit scheint u.a. Uber gemeint, welches zukünftig einen autonom-fahrenden Taxiservice anbieten will.

 

Über 1000 Elektroautos unter einem (e-)Carsharing Dach?

Beide Anbieter bieten Ihre Dienste bisher im stationsunabhängigen free-floating Betrieb mit  jeweils ca. 500 Elektroautos in Ihren Flotten an. DriveNow bietet insgeamt 470 BMW i3 in Hamburg, Berlin, München, Köln und Düsseldorf zur Kurzzeitmiete und car2go 500 smart electric drive sowie 50 elektrische B-Klassen flexibel im Geschäftsgebiet in Stuttgart zum Mieten per Carsharing an.

 

Wir sind gespannt welche Auswirkungen die Fusion auf die eingesetzten Fahrzeugtypen und die Anzahl der E-Autos in den jeweiligen Stadt-Flotten haben wird. Ebenso wird es spannend unter welchem Namen der neue Carsharing-Dienst firmieren wird: car4now oder gar e-car4now? 😉

 

Quelle: bmwblog.com

20.05.2017, von Daniel Stitz

Car2go-Flotte soll elektrifiziert werden

Nachdem DriveNow bereits 2015 über 60 BMW i3 in die Hamburger Carsharing-Flotte aufgenommen hat (wir berichteten), will Car2Go nun nachziehen und innerhalb der nächsten 2,5 Jahre mindestens die Hälfte seiner Carsharing-Flotte elektrifizieren.

 

BMW i3 in der Speicherstadt

DriveNow Cruise im BMW i3 durch Hamburg

 

car2go will hunderte Elektroautos nach Hamburg bringen

Das entspräche mind. 400 weiteren Elektroautos zum Mieten in Hamburg. Somit würde Hamburg einen riesigen Sprung hinschtlich verfügbarer und mietbarer E-Mobilität machen. Derzeit liegt die Stadt nach unseren Recherchen mit weniger als 100 mietbaren Elektroautos (DriveNow ca. 65, Starcar und Share-Starcar ca. 10, Flinkster 5, der Rest verteilt sich auf Autovermieteungen wie Strominator, Sixt und Car2Rent) hinter Berlin, Stuttgart und dem Großraum Köln.

Update 01/2018: Durch die Einflottung von über 100 weiteren BMW i3 durch DriveNow ist der Bestand bereits zum Jahreswechsel auf über 200 E-Autos gewachsen.

 

Fisker Karma in Hamburger City

E-Mobility in Hamburg: Fisker Karma lädt in Hamburger City am Gänsemarkt –  Den gibt´s so schnell nicht im Carsharing

 

Car2Go hat bereits rund 150.000 registrierte Nutzer im Großraum Hamburg, aber bisher leider keine Elektrofahrzeuge in der Elb-Flotte. Bei der Unterzeichnung des Abkommens „Memorandum of Understanding“ mit der Hansestadt, sagte Daimler-Vorstand Entenmann“Wir sind überzeugt, dass Carsharing beim Durchbruch der Elektromobilität eine entscheidende Rolle spielt“.

Da schließen wir uns als das Portal für mietbare E-Mobilität natürlich gerne an!

Quelle: Tagesschau, 19.05.2017; http://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article210634269/Daimler-setzt-mit-Car2go-kuenftig-auf-Elektroantrieb.html, 20.05.2017