Düsseldorf baut Ladesäulennetz 2018 stark aus

09.01.2018, von Moritz Steneberg

 

Düsseldorf will sein Netz an Ladesäulen in diesem Jahr stark erweitern, so Berichten von rp-online.de zufolge. Derzeit verfügt die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt bereits über 80 Ladesäulen mit Kapazität, um 200 Elektroautos gleichzeitig zu laden. Hinzukommen sollen weitere 50. Die Verteilung der aktuell vorhandenen Säulen auf das Stadtgebiet ist ungleich. Während sich die meisten in Zentrumsnähe befinden, sind die Randgebiete eher spärlich versorgt. Dies soll sich nun ändern. Der Ausbau der Ladesäulen-Infrastruktur kommt nicht nur Fahrern von Privatfahrzeugen zugute.

 

Wichtiger Schritt für mietbare E-Mobilität in der Region

Dies wird der Elektromobilität in Düsseldorf weiter auf die Sprünge helfen und insbesondere auch e-Carsharing-Dienste dürften profitieren. DriveNow bspw. honoriert das Abstellen von geliehenen Fahrzeugen an Ladesäulen mit 30 Freiminuten.

 

 

Elektomobilität durch e-Carsharing E-Carflex in Düsseldorf

Ein Beispiel für Düsseldorfer E-Mobilität: E-Carflex ist ein lokales e-Carsharing-Projekt

 

 

Quelle: rp-online.de